» Startseite / News lesen
Feierlichkeiten - 04.03.2019 12:34

Schützenfasching legte keine Bruchlandung hin...


Eine Reise um den Globus! Die Welt ist bunt! hieß es heuer beim Schützenfasching. Entsprechend der Sicherungsmaßnahmen am Flughafen wurden die Gäste beim Betreten des festlich geschmücktem Schützenheims kontrolliert, abgescannt und überprüft. Nach der Gebäck-Kontrolle kam man in den Duty-free-Bereich. Hier gabs günstig einen Aperitif und das geschulte Personal führte die Passagiere zu ihren Plätzen. Die Reise konnte beginnen. Zu Turbolenzen kam es zu späterer Stunde. Mit Durchsagen wurden die Gäste auf einen möglichen Absturz vorbereitet. TüV-geprüfte Schwimmflügel, Sauerstoffmasken wurden bereitgehalten. Die sitzenden Gäste sollten einen Arm heben, damit sie später leichter aus den Trümmern geborgen werden können. Doch alles verlief gut. Eine Tanzeinlage mit Liedern aus aller Welt von Brasil bis Moskau war perfekt vorbereitet und brachte wieder einmal Stimmung ins Schützenheim.

Es wird immer viel vorbereitet zum Schützenfasching. Plakate, Deko, Kostüme, Showeinlage, und sehr viel mehr. Doch genau das ist das Erfolgskonzept. Der ganze Stress fürs Vorbereiten der Musik, des Tanzes, der Maskierung artet dann in Freude aus und das konnte man heuer wieder erleben.
Ein tolles Bild gaben die rot und blau gekleideten Stewardessen. Flugkapitän Richard eröffnete das Geschehen. Chefstewardesse Ramona hatte die Tanzgruppe formiert und es haben alle mit Begeisterung mitgemacht. Mit dem Thema sind die Faschingsschützen heuer durchgestartet und nach der Flaute im Vorjahr gibt es wieder Hoffnung für einen tollen Fasching 2020.

Bilder folgen.Bilder zu diesem Artikel aufrufen


Drucken | News wurde 140 mal aufgerufen
Impressum | Datenschutzhinweise | Administration